Diagnostik

Lagerung des Patienten:

Oberes Sprunggelenk
im seitlichen Strahlengang

Überprüfung des ligamentum
fibulo talare anterius
Diagnostik
Geräteeinstellung
für das linke Bein
Geräteeinstellung
für das rechte Bein
   

Bitte beachten Sie:
  • Fußhalter mit dem geraden Bolzen in
        die Haltebuchse einstecken,
        sodass es auf dem Rahmen fixiert ist
  • Gegenlager in die hintere
        Buchse einsetzen
  • Das Gerät schräg
        auf den Tisch stellen (Abb.)

  • Patienten wie abgebildet seitlich
       (Sie sehen das Bein von innen)
        mit einer Kniebeugung
        von mind. 30° lagern
  • Ferse muss fest am Mittelsteg
        des Fußhalters anliegen
  • Druckpunkt im Abstand von 5 cm
        oberhalb des Innenknöchels ansetzen
  • Andruck zur routinemäßigen
        Untersuchung: 15 daN.

  • Hinweise zur Diagnostik:

    Gemessen wird die Subluxationsstellung
    (Schubladen-Phänomen) der Talus nach ventral

  • Abstand zwischen
        dem hintersten Teil
        der Tibia-Gelenkfläche
        zum nächstgelegenen Punkt
        der Talus-Oberfläche
        Mehr als 10 mm ist nach Stand der
        medizinischen Wissenschaft
        ein klarer Befund.

  • Bei klinischem Befund und Abstand
        von 5-10 mm ist eine
        Vergleichsaufnahme notwendig
  • Röntgenaufnahme
     
    Deutsch | Englisch